news
STARTSEITE / News / Branchennachrichten / Die Vor- und Nachteile von Laminatböden

Die Vor- und Nachteile von Laminatböden

Anzahl Durchsuchen:384     Autor:Site Editor     veröffentlichen Zeit: 2021-12-11      Herkunft:Powered

Die Vor- und Nachteile von Laminatböden

Im Allgemeinen besteht ein Laminatboden aus vier Schichten einer verschleißfesten Schicht, einer dekorativen Schicht, einer hochdichten Grundmaterialschicht und einer Ausgleichsschicht.Viele Menschen wissen nur, dass der Preis für Laminatböden günstig ist, verstehen aber nicht die Vor- und Nachteile.In diesem Artikel fassen wir die Vor- und Nachteile von Laminatböden zusammen. Wir hoffen, dass es Ihnen hilft, mehr über dieses Produkt zu erfahren.

Vorteile von Laminatböden

1. Verschleißfestigkeit: Der größte Vorteil von Laminatböden ist die Verschleißfestigkeit.Und die Verschleißfestigkeit von Laminatböden ist dutzende Male höher als die von gewöhnlichen Böden.

2. Farbvielfalt: Zusätzlich zur Verschleißfestigkeit können Laminatböden verwendet werden, um verschiedene Holzmaserungsmuster und -farben per Computer zu simulieren, damit sie schöner aussehen.

3. Stabile Struktur: Da die Struktur des ursprünglichen Holzes aufgebrochen und die Eigenschaften der Holzausdehnung und -schrumpfung zerstört werden, ist der Laminatboden sehr stabil und kann auch im Raum der Fußbodenheizung verwendet werden.

4. Günstiger Preis: Es ist bekannt, dass der Preis günstiger ist als der von Massivholzböden, daher ist billiger Laminatboden auf dem Markt beliebt.

5. Wartungsfrei: Zusätzlich zu den oben genannten Vorteilen hat Laminatboden auch die Funktion von Anti-Schlag, Anti-Statik, Anti-Verschmutzung, Anti-Licht.Es ist nicht nur einfach zu installieren, sondern auch sehr einfach zu warten.

Nachteile Laminatboden

1. Nach Beschädigung schwer zu reparieren: Der Untergrund des Laminatbodens besteht aus hochverdichteten Faserplatten.Der größte Nachteil dieser Art von Brettern ist, dass es nicht repariert werden kann, nachdem es in Wasser eingeweicht wurde.Sobald der Laminatboden mit Wasser vollgesogen ist, kann er nur noch ausgetauscht werden.

2. Enthält Formaldehyd: Da bei Laminatfußböden im Produktionsprozess eine große Menge Klebstoff verwendet wird, ist die Umweltschutzleistung natürlich nicht gewährleistet.Wer einen minderwertigen Laminatboden kauft, erleidet für lange Zeit eine Formaldehydvergiftung.

3. Schlechtes Fußgefühl: Die Dicke des Laminatbodens beträgt 12 mm, und die Dichte und Härte der Grundmaterialschicht sind größer.Daher ist das Fußgefühl des Laminatbodens nicht so gut wie das des Massivholzbodens und des Massivholz-Verbundbodens, und der Komfort ist etwas schlechter.

So erkennen Sie die Qualität?

Um den Laminatboden zu identifizieren, können Sie beobachten, ob die Oberfläche des Bodens einen gleichmäßigen Glanz, wohlproportionierte Muster, weiße Flecken und Flecken aufweist, ob die Schnittstellen sauber und frei von Beschädigungen sind und ob kleine zerklüftete Risse vorhanden sind.

Zusätzlich zu den oben genannten Methoden müssen Sie die Oberfläche des Bodens auch mit Ihren Händen berühren, um zu fühlen, ob sich die Oberfläche uneben anfühlt.Nur eine glatte Oberfläche ist ein guter Laminatboden. Und du musst es riechen.Auch wenn der Laminatboden leicht stechend riecht, deutet dies auf einen vermutlich hohen Formaldehydgehalt hin.

Nachdem Sie die Vor- und Nachteile von Laminatböden gelesen haben, hoffen wir, dass Sie dieses Produkt klar verstehen und wissen, ob Sie es beim Verlegen von Fußböden kaufen müssen.

Referenz:
Diynetwork, Die Vorteile von Laminatböden


PRODUKTE
NAVIGATION
KONTAKT
 +86-21-6855-3266
 
 +86-21-6855-3299
 
Copyright © 2020-2021 Power Dekor, alle Rechte vorbehalten.